Viele Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zu den drängendsten Themen rund um Foodtrucks und Street Food. Foto: © Peter karlsson / flickr.com (cc)

Portrait von Markus Wolf

Autor Markus Wolf

Vom Le­bens­mit­tel­che­mi­ker zum Designer. Guter Ge­schmack ist ihm angeboren. „Slow food on fast wheels“ ist das Credo des Food­truck-Experten und In­no­va­ti­ons­ma­na­ger, mit dem er die Branche beschreibt.

Wie sind die Bedingungen bei Foodtruck-Catering?

Veröffentlicht am 24. November 2016 von Markus Wolf

Foodtruck-Catering wird immer beliebter, sei es im Privat- oder Businessbereich. Wir klären die wichtigsten Bedingungen.

Foodtrucks machen jeden Event und jedes Catering außergewöhnlich. Foodtrucks sind flexibel, autark und können auf viele Wünsche eingehen. Du möchtest das Foodtruck-Catering nutzen? Dann hast du prinzipiell zwei Möglichkeiten:

Corporate Catering als Agenturleistung

Du nimmst das Corporate Catering als Agenturleistung von Foodtrucks Deutschland wahr: Du hast dann einen zentralen Ansprechpartner, der sich um alle Angelegenheiten kümmert. Dies ist eher für größere (Firmen-)Events geeignet.

Foodtruck-Liste Catering

Du wählst selbst aus der Catering-Liste den Foodtruck deiner Wahl. Einigen Foodtrucks kannst du mittlerweile direkt eine Anfrage mit deinen Wünschen und deinem Budget schicken. Sie antworten dir dann so schnell wie möglich.

Vorteile von Foodtruck-Catering

Foodtrucks eignen sich hervorragend für Catering, egal an welchem Ort. Die Gerichte werden vor Ort zubereitet und sind nicht nur frisch, sondern auch auf das Event anpassbar. Die Vielfalt der Foodtrucks macht es möglich, dass auf einem Event mehrer Trucks mit ganz unterschiedlichen Konzepten stehen können. Das wertet die Veranstaltung auf, aber auch die Gäste erfreuen sich der kulinarischen Vielfalt.

Da Foodtrucks viel auf Regionalität und Bio-Produkte setzen, ist Foodtruck-Catering eine rundum gelungene Lösung. Haben sich mehr Gäste als geplant angekündigt? Kein Problem, einfach ein oder zwei weitere Trucks ordern und schon ist das Problem gelöst. Foodtruck-Catering ist die moderne, effektive und flexible Lösung für jede Veranstaltung, unabhängig von der Größe.

Generelle Voraussetzungen fürs Catering

Die Flächen müssen auf privatem Grund sein. Oder man hat eine entsprechende Genehmigung der Gemeinde oder Stadt für öffentliche Flächen. Dafür gelten die gleichen Bedingungen wie für normale Veranstaltungen.

Der große Vorteil von Foodtruck-Catering ist die große Flexibilität und Unabhängigkeit von vorhandener Infrastruktur. Man sollte also außer ein bisschen Strom für Licht oder anderes nichts benötigen.

Die Müllentsorgung ist bei allen Veranstaltungen gleich geregelt. Es wird übergreifend gesammelt: Also nicht jeder Foodtruck, sondern der Veranstalter hat die Aufgabe den Müll zu entfernen.

Portrait von Markus Wolf

Autor Markus Wolf

Vom Le­bens­mit­tel­che­mi­ker zum Designer. Guter Ge­schmack ist ihm angeboren. „Slow food on fast wheels“ ist das Credo des Food­truck-Experten und In­no­va­ti­ons­ma­na­ger, mit dem er die Branche beschreibt.

Weiter zur nächsten Antwort auf die Frage:
Foodtruck-Infos bei der IHK

Weitere Fragen & Antworten zu dem Thema

Umsatzsteuer: Welchen Steuersatz du als Foodtrucker berechnen musst

Musst du als Foodtrucker 7 oder 19 Prozent Umsatzsteuer auf deine Speisen berechnen? Wir sagen, worauf es ankommt.

So lange kannst du deinen Foodtruck steuerlich abschreiben

Auch steuerliche Aspekte sind für Foodtrucker wichtig. Wir sagen dir, wie lange du dein Fahrzeug abschreiben kannst.

Wann bekommt mein Foodtruck einen "10 Fragen an..."-Artikel?

Unsere 10-Fragen-an-Artikel sind beliebt. Wie dein Foodtruck in einem solchen Porträt vorgestellt wird, erklären wir dir hier.

Warum wir Foodtrucks zusammenschreiben

Foodtrucks: Das Motto auch bei der Schreibweise lautet: es gehört zusammen, was zusammen gehört.

Wie hat sich die Zahl der Foodtrucks entwickelt?

Zur Entwicklung der Foodtruck-Szene in den letzten Jahren. Wie viele Foodtrucks gibt es und wo geht es hin?