Kino Vorführung mit Foodtrucks

Zurück lehnen, genießen und die Arbeit von der Craftplaces API machen lassen. Foto: © Daniel Bendl / Craftplaces

Portrait von Daniel Bendl

Autor Daniel Bendl

Der Genießer fränkischer und internationaler Gaumenfreuden ist Foodtruck Unterstützer der ersten Stunde und Co-Founder von Craftplaces.

Der Heilige Gral des mobilen Genusses – Die Craftplaces API

Veröffentlicht am 01. September 2016 von Daniel Bendl

Der heilige Gral "soll Glückseligkeit, ewige Jugend und Speisen in unendlicher Fülle bieten“ (Quelle: Wikipedia). Die Craftplaces API ist der heilige Gral der mobilen Gastronomie, der abgesehen von der ewigen Jugend dies alles bietet. Zunächst jedoch...

Logo Craftplaces API

Der Heilige Gral des mobilen Genusses – Die Craftplaces API von Craftplaces.

…etwas Aufklärungsarbeit: Was ist eine API? Die Engländer – die neben Wildschwein in Pfefferminzsoße übrigens ganz ausgezeichnetes Street Food vorweisen können – meinen mit API 'application programming interface‘, also eine Anwendungsprogrammierschnittstelle. Klingt trocken, beinhaltet jedoch eine saftige Mischung feinsten Quellcodes. Wer Lust, Laune, ein passendes Geschäftsmodell und etwas technisches Hintergrundwissen hat, kann die API dazu verwenden eigene Software in diesem Kontext zu entwickeln.

Die Craftplaces API stellt Interessierten die Informationen bereit, die die Foodtruck-Betreiber tagesaktuell pflegen. In erster Linie sind das die Standortdaten, quasi das Grundrezept und bei einem mobilen Geschäftsmodell der wesentlichste Aspekt. Als Würze fügt Craftplaces noch Logo, Bilddaten sowie etwas Profiltext hinzu und schmecken das Ganze mit vielen weiteren Daten des Foodtrucks ab. Dieses Rezept kann nach eigenem Gusto angepasst werden.

Portrait von Daniel Bendl

Autor Daniel Bendl

Der Genießer fränkischer und internationaler Gaumenfreuden ist Foodtruck Unterstützer der ersten Stunde und Co-Founder von Craftplaces.

GIF-Animation »It's magic«

Einfach die Craftplaces API machen lassen.

Craftplaces API für Unternehmen

Unternehmen, zu deren Geschäftsmodell die Craftplaces API passt, oder StartUps, die in diesem Bereich etwas bewegen möchten, sprechen am besten Craftplaces direkt an. So vielseitig die Möglichkeiten, so individuell der jeweilige Klärungsbedarf. Darum möchten wir an einem Beispiel zeigen, was man mit der Craftplaces API erreichen kann.

Der Foodtruck-Sensor

Die Paessler AG ist ein weltweit tätiger Software-Dienstleister aus Nürnberg. Die vom Unternehmen entwickelte Monitoring-Lösungen (PRTG) sorgt dafür, dass IT-Abteilungen Verfügbarkeit und Performance ihrer Netzwerke überwachen können.

Foodtruck im Umkreis finden mit dem PRTG Sensor von Paessler

Screenshot des PRTG Foodtruck Sensors von Paessler. Screenshot: © Dominik Schmitt / Paessler

Mit dem Foodtruck-Sensor hat Paessler ein kleines Tool geschaffen, welches in diese Software-Lösung integriert auf die Craftplaces API zugreift. Damit kann man z.B. im Intranet den Mitarbeitern zeigen, welcher Foodtruck zu welcher Uhrzeit vorfährt. Da die Software bei einer Vielzahl von Unternehmen weltweit im Einsatz ist, zeigt dies die Dimension der möglichen Verbreitung allein auf diesem Weg. Bei der Einrichtung müssen lediglich die Koordinaten des Firmenstandorts hinterlegt werden und der Rest läuft völlig autark und zuverlässig dank der Craftplaces API. Weitere Infos zu dem Foodtruck-Sensor findest du auf der Seite von Paessler.

Dies ist nur ein Beispiel für viele bereits aktive Projekte mit der Craftplaces API. Grundlage und Antrieb dabei ist die kontinuierliche Verbreitung der Foodtruck-Tourdaten. Die Sichtbarkeit der Foodtrucks gegenüber deren Kunden wächst so stetig weiter und sorgt dafür, dass diese mobile Gastronomie noch bekannter, beliebter und damit erfolgreicher wird.

Im Moment funktioniert die Craftplaces API schon in ganz Deutschland, in Österreich und der Schweiz. Craftplaces arbeitet hart und mit viel Hingebung daran die API auch weltweit verfügbar zu machen. Im Gegensatz zum Heiligen Gral überzeugt Craftplaces mit monatlich mehreren Millionen Abfragen und zeigt, dass es die Craftplaces API wirklich gibt ;-)

Craftplaces bietet mit der Craftplaces API eine millionenfach genutzte Schnittstelle.

Interesse? Einfach melden!

Weitere Artikel über Business-Lösungen von Foodtrucks Deutschland

Casting der Karawane der Köche von SAT.1 in Hamburg

UPDATE: Die Karawane der Köche auf ihrem Weg durch Deutschland

Wir haben schon lange nicht mehr so oft vor dem Fernseher gesessen wie in 2016. Denn die Fernsehsender haben Foodtrucks als Thema entdeckt und so startet im September ein weiteres Fernseh-Highlight: Die “Karawane der Köche” rollt ab 7.9. roll… weiterlesen

Kalus P. Wünsch beim Fizzz Award 2016

Ausgezeichnet gewonnen – Klaus P. Wünsch gewinnt begehrten FIZZZ Award 2016

München. P1 Club. 12. September 2016. Im Kultclub vergab das Fachmagazin FIZZZ seine jährlichen Preise. In der neuen Kategorie ‘Erfolgsgastronom’ gewann unser Foodtrucks-Deutschland-Gründer Mr. Foodtruck Klaus P. Wünsch. Wir sind happy und unfassb… weiterlesen

Casting der Karawane der Köche von SAT.1 in Hamburg

Vorstellung der Kandidaten bei Karawane der Köche

SAT.1 setzte bei der Produktion der Karawane der Köche von Beginn an auf die Foodtruck Kompetenz von Foodtrucks Deutschland. Wir sind besonders stolz, dass wir die Aufzeichnung vor Beginn und während der Tour beraten durften. Klaus P. W… weiterlesen