Viele Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zu den drängendsten Themen rund um Foodtrucks und Street Food. Foto: © Peter karlsson / flickr.com (cc)

Portrait von Markus Wolf

Autor Markus Wolf

Vom Le­bens­mit­tel­che­mi­ker zum Designer. Guter Ge­schmack ist ihm angeboren. (link:https://www.craftplaces.com text:„Slow food on fast wheels“) ist das Credo des Food­truck-Experten und In­no­va­ti­ons­ma­na­ger, mit dem er die Branche beschreibt.

Was sind überhaupt Foodtrucks?

Veröffentlicht am 22. Februar 2016 von Markus Wolf

Sicherlich eine der am häufigsten gestellte Frage. Kurzgesagt, sind Foodtrucks mobile Küchen, die autark arbeiten können und an wechselnden Standorten durch wenige aber dafür hochwertige Gerichte überzeugen.

Das Wichtigste an einem Foodtruck ist die Regionalität. Viele Zutaten sollten aus dem Umland kommen. Regionalität bedeutet aber auch mit der Region verwurzelt zu sein. Täglich unterwegs sein, um Kunden zu begeistern zeugt von hoher regionaler Affinität. Stolz zu sein auf die Gerichte, die man zubereitet, auf die Zutaten, die man verwendet und Freude an den Orten und Menschen, die man besucht.

Foodtrucks beschränken sich üblicherweise auf wenige, dafür aber sehr hochwertige Gerichte. Ein zu umfangreiches Speisenangebot geht meist mit einem Qualitätsverlust einher.

Für eine rollende Küche braucht es natürlich auch ein entsprechendes Fahrzeug. Um die nötigten Geräte unterzubringen und einen entsprechenden Arbeitsplatz zu haben, bedarf es mehr als einen kleinen Lieferwagen. Spätestens dann wenn gleichzeitig drei Personen im Truck arbeiten wird klar, warum ein richtiger Truck sehr sinnvoll ist.

Foodtrucks reagieren auf eine elementare Veränderung in der Gesellschaft: Weg von billig & billig hin zu mehr Qualität beim Essen. Heute möchte man wissen, woher die Zutaten kommen. Dieses Umdenken, gepaart mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis zeichnet Foodtrucks aus. Die Standort-Flexibilität macht Foodtrucks aktuell und auch in Zukunft zu einem immer bedeutenderen Anlaufpunkt für hervorragendes Essen.

Portrait von Markus Wolf

Autor Markus Wolf

Vom Le­bens­mit­tel­che­mi­ker zum Designer. Guter Ge­schmack ist ihm angeboren. (link:https://www.craftplaces.com text:„Slow food on fast wheels“) ist das Credo des Food­truck-Experten und In­no­va­ti­ons­ma­na­ger, mit dem er die Branche beschreibt.

Weiter zur nächsten Antwort auf die Frage:
Was heißt “FTD-approved” und testet ihr jeden Truck?

Weitere Fragen & Antworten zu dem Thema

Wie viele Foodtrucks kann ich in SUCCESS-Premium verwalten?

Bei SUCCESS-Premium sind zwei Foodtrucks inklusive. Wir erklären dir, wie du weitere freischalten kannst.

Warum werden bei der Suche nicht alle Foodtrucks angezeigt?

So stellen wir unsere Inhalte in unsere Suche dar. Es spielen dabei viele Faktoren eine Rolle. Ein Algorithmus verarbeitet und sortiert diese.

Veröffentlicht ihr eigentlich auch eure Nutzer­zahlen?

Unsere Foodtruck-Plattform wird sehr aktiv genutzt. Hier erfahrt ihr die genauen Zahlen.