Viele Fragen und Antworten

Fragen und Antworten zu den drängendsten Themen rund um Foodtrucks und Street Food. Foto: © Peter karlsson / flickr.com (cc)

Portrait von Markus Wolf

Autor Markus Wolf

Vom Le­bens­mit­tel­che­mi­ker zum Designer. Guter Ge­schmack ist ihm angeboren. (link:https://www.craftplaces.com text:„Slow food on fast wheels“) ist das Credo des Food­truck-Experten und In­no­va­ti­ons­ma­na­ger, mit dem er die Branche beschreibt.

Wo kann ich mich für eure Foodtruck-Liste eintragen?

Aktualisiert am 14. Mai 2018 von Markus Wolf

Eine Eintragung in die Foodtruck-Liste ist einfach. Voraussetzung ist die Registrierung bei Craftplacr, du startest in Kürze bzw. bist gerade gestartet und deine Webseite oder Facebook-Fanpage bzw. andere Social-Media-Kanäle sind online verfügbar.

Jede Craftplacr Registrierung führt automatisch zur Veröffentlichung hier bei Foodtrucks Deutschland. Eine oder mehrere der folgenden Voraussetzungen solltest du erfüllen, um dich bei Craftplacr zu registrieren:

  • Du hast einen Foodtruck oder Trailer bzw. Street Food Stand.
  • Du bist an wechselnden Standorten unterwegs.
  • Du verkaufst im Tagesgeschäft.
  • Man findet dich auf Events.
  • Man kann dich für Caterings buchen.

Gerade die wechselnden Standorte sind für uns ein wichtiger Faktor. Wenn du nur für ein paar Wochen einen festen Standort hast, diesen aber nur zu bestimmten Zeitpunkten bedienst, ist das auch gut. Welche Voraussetzungen du erfüllen solltest, findest du in der folgenden Antwort auf die Frage „Was muss ich erfüllen, um in eure Liste zu kommen?

Die Registrierung für Craftplacr und damit die autommatische Aufnahme in die Foodtruck-Liste findest du unter dem folgenden Link: Craftplacr Registrierung.

Portrait von Markus Wolf

Autor Markus Wolf

Vom Le­bens­mit­tel­che­mi­ker zum Designer. Guter Ge­schmack ist ihm angeboren. (link:https://www.craftplaces.com text:„Slow food on fast wheels“) ist das Credo des Food­truck-Experten und In­no­va­ti­ons­ma­na­ger, mit dem er die Branche beschreibt.

Weiter zur nächsten Antwort auf die Frage:
Wie zuverlässig sind eure Tourdaten?

Weitere Fragen & Antworten zu dem Thema

Umsatzsteuer: Welchen Steuersatz du als Foodtrucker berechnen musst

Musst du als Foodtrucker 7 oder 19 Prozent Umsatzsteuer auf deine Speisen berechnen? Wir sagen, worauf es ankommt.

So lange kannst du deinen Foodtruck steuerlich abschreiben

Auch steuerliche Aspekte sind für Foodtrucker wichtig. Wir sagen dir, wie lange du dein Fahrzeug abschreiben kannst.

Wie hat sich die Zahl der Foodtrucks entwickelt?

Zur Entwicklung der Foodtruck-Szene in den letzten Jahren. Wie viele Foodtrucks gibt es und wo geht es hin?

Wie kann ich Sponsoren-Logos in meinen Tourplan einbauen?

Wie du Sponsoren-Logos in deinen Tourplan integrieren und deine Stellplatz-Bedingungen verbessern kannst.

Wie entwickele ich einen neuen Foodtruck-Standort?

Was man beachten sollte, um an einem neuen Foodtruck-Spot erfolgreich zu sein.