Team Ox Grill Foodtruck aus München

Das Ox Grill Team aus München auf dem original RoundUp in Ansbach – Hier stehen deutsche Foodtrucker Rede und Antwort. 10 Fragen an die deutsche Foodtruck Szene. Foto: © Markus Wolf / Craftplaces

„Slow food on fast wheels“ – Deutsche Foodtrucks im Portrait

Sie parken ihre coolen Trucks in den entlegensten Winkeln von Gewerbeparks, machen Halt an den Hot Spots der Innenstädte. Sie bringen jeden Tag leckeres Street Food zu den Genießern in Deutschland. Sie reichen nicht nur geile Burger und Pulled Pork hinaus zu hungrigen Bauarbeitern und Bürohengsten. Sie begeistern ebenso von Avocado-Mango-Salsa bis Zander-Ceviche.

Sie sind die wahren Stars der Straße: Die deutschen Foodtrucker – im Portrait auf Deutschlands Foodtruck Portal.

So vielfältig die Foodtruck-Gerichte sind, so einzigartig sind die Geschichten der Foodtrucker. Vom Tellerwäscher zum Millionär? Dagegen hat sicher keiner der hier Portraitierten etwas einzuwenden. Vom Marketingberater zum Foodtrucker trifft es schon eher. Oder vom Kaufmann, KfZ-Mechaniker oder (natürlich) vom Koch zum Foodtrucker.

Foodtruck RoundUp Bamberg

Das Truckerleben kann im Winter auch mal arschkalt und im Sommer sauheiß sein. Foto: © Markus Wolf / Craftplaces

Das Leben ist bunt. Ideen, Erfahrungen, Erfolge – jeder weiß davon zu berichten. Aber auch Scheitern gehört dazu. Man kommt in Situationen, in denen es zu Nachbetrachtungen und -bewertungen kommt, in denen sich Unzufriedenheit einstellt oder in denen man ganz simpel mal etwas anderes tun möchte. Etwas wagen. Mutig und entschieden einen neuen Weg einschlagen. Den deutschen Foodtruckern geht es da genau so. Sie haben sich aus den unterschiedlichsten Gründen für das coole Leben auf der Straße entschieden. Dass dieses Truckerleben im Winter auch mal arschkalt und im Sommer sauheiß sein kann, wollen wir an dieser Stelle jedoch nicht verheimlichen ;-)

Nachhaltiger Teamgeist

Deutsche Gourmet Foodtrucks beeindrucken mit tollen Gerichten.

Sicher gibt es auch bei Foodtrucks Konzepte, die mit Tiefkühlware und Gewinnmaximierung das schnelle Geschäft wittern. Wir sind fest überzeugt: Das wird – wie in der stationären Gastronomie – der Markt selbst bereinigen. Wir erleben hauptsächlich jedoch beeindruckende und nachhaltige Foodtruck-Projekte. Da wird Rindfleisch beim Metzger des Vertrauens um die Ecke gekauft, Bun-Rezepte mit dem heimischen Bäcker entwickelt und fortlaufend verfeinert oder das knackige Gemüse vor den Toren der Stadt im Hofladen gekauft. Daraus komponiert man dann einzigartige Gaumenschmäuse, die so individuell sind wie Foodtruck und Foodtrucker selbst.

Einen Foodtruck zu starten und erfolgreich zu betreiben ist keine One-(Wo)man-Show. Dahinter steckt meist ein großartiges Team oder mindestens ein großartiger Freund. Echter Teamgeist – ob im Großen oder Kleinen – und starke Produkte tragen die meisten Foodtrucks zum Erfolg. Die Zeiten waren nie besser.

Lasst euch von unseren Gesprächen mit den deutschen Foodtruckern und ihren Geschichten inspirieren. Viel Spaß dabei.

Stadtsalat Impression

Noch näher am Kunden: Zehn Fragen an Stadtsalat aus Hamburg

Foodtrucker gehen oft neue Wege, nicht nur kulinarisch. Wir fragten den Hamburger Salat-Lieferservice Stadtsalat, warum sie in der Hansestadt nun zusätzlich einen Foodtruck auf die Straßen geschickt h… weiterlesen

Steak genau richtig Foodtruck Miss Sophi

Mit Anspruch und Genuss – Der Foodtruck Miss Sophi & Friends

Sophisticated Street Food ist das Motto: Seit Herbst 2015 ist der Truck von Miss Sophi & Friends im B2B- und Eventbereich unterwegs. Wir wollten mehr über das Konzept wissen. Hier sind unsere … weiterlesen

Burger vom Foodtruck BurgerKultour aus Hamburg

„Nimm mich“ – Wenn ein Ham-Burger nachts im Traum erscheint

Eines Nachts, so erzählt Christian Utke vom Foodtruck BurgerKultour aus Hamburg, tanzte ein super leckerer Burger im Traum vor seinem inneren Auge. Er sprach zu ihm: „Nimm mich und mach was draus“. Mehr… weiterlesen

Foodtruck Küchen Dampf bei der Arbeit

Unterfrankens Spätzle-Bomber auf Tour

Das Zitat von Matthias Claudius: „Wenn jemand eine Reise tut, so kann er was erzählen.“ müsste im Fall von Alex Klein etwas umgeschrieben werden. Zusammen mit Freundin war er in Asien unterwegs und kam b… weiterlesen

Foodtruck Klärches Berlin

Mit einem Hurrican auf Berlins Straßen

Es ist nicht leicht einen Foodtruck zu finden, wenn man nur einen PKW-Führerschein hat. Da können schon mal zwei Monate intensiver Suche ins Land gehen, bis man auf das passende Gefährt stößt. Seba… weiterlesen

Foodtruck Klärches Berlin

Backstage bei Daniela und Jenny vom Foodtruck nonidu

Daniela und Jenny arbeiteten beide bei Amazon als Einkäuferin und Projektmanagerin. Jetzt kurven die beiden Mädls mit ihrem Fiat Ducato durch München und verkaufen Supis, Senfichs und Guties. Die Id… weiterlesen