Foodtruck Goud an einem erfolgreichen Mittagsstandort

Mit dieser Checkliste meistert ihr jede Herausforderung im Mittagsgeschäft. Unser Guide für den Einstieg ins Tagesgeschäft. Foto: © Markus Wolf

Portrait von Daniel Bendl

Experte Daniel Bendl

Der Genießer fränkischer und internationaler Gaumenfreuden ist Foodtruck Unterstützer der ersten Stunde und Co-Founder von (link:https://www.craftplaces.com text:Craftplaces).

Deine 8 elementaren Tipps für ein erfolgreiches Tagesgeschäft – Seite: 5 von 7

Veröffentlicht am 03. August 2016 von Daniel Bendl

Es ist die Basis für ein erfolgreiches Foodtruck-Business: das Tagesgeschäft. Mit ihm machen effektive Foodtrucker den Großteil ihres Umsatzes und generieren Dank täglich wechselnder Standorte eine größtmögliche Aufmerksamkeit. Aus diesem Grund haben wir für dich 8 Tipps für den erfolgreichen Aufbau deines Mittagsgeschäfts zusammengefasst.

Es ist keine Leichtigkeit bei sommerlichen Temperaturen auf einem Festival die neugierigen und hungrigen Massen mit einem Lächeln schnellstmöglich zufrieden zu stellen. In manch einem Foodtruck stehen auf diesen Festivals fünf oder gar mehr Teammitglieder hinter dem heißen Grill und versuchen dem Ansturm gerecht zu werden. Und auch beim Catering kann es hektisch her gehen. Trotz Stress sehnen sich viele Trucker diese Termine herbei. Foodtrucks sind schließlich die Stars auf jedem Street Food Festival. Man freut sich wochenlang auf den Event, hat alles perfekt vorbereitet und glaubt, dass nichts schief geht – bis zu dem Zeitpunkt, wenn das Wetter einem einen Strich durch die Rechnung macht.

Portrait von Daniel Bendl

Autor Daniel Bendl

Der Genießer fränkischer und internationaler Gaumenfreuden ist Foodtruck Unterstützer der ersten Stunde und Co-Founder von (link:https://www.craftplaces.com text:Craftplaces).

Fachartikel für ein erfolgreiches Tagesgeschäft

Teamfoto Back on Track

Back on Track: Mit einem Foodtruck wieder ins Leben finden

Einen Foodtruck gewinnbringend und zugleich sozial zu betreiben, muss kein Widerspruch sein. Studierende der Uni Mannheim möchten mit ihrem Projekt “Back on Track” ehemalige Häftlinge in einem Truck arbei… weiterlesen

Lucky Lunch Logo

Lucky Lunch - Erfolgreich als Gastronom scheitern!

Dirk Quasten, Betreiber von Lucky Lunch, hatte schon viele Stationen in seinem Leben: Stuntman, Chauffeur und zuletzt Gastronom. 2015 bekam er für sein Foodkonzept mit tollen, in Brot servierten … weiterlesen

Foodtrucks in New York

Das Auf und Ab der New Yorker Foodtruck-Szene

Wer kennt es nicht: das Bild der US Foodtrucks, die einer nach dem anderen am Straßenrand stehen und Essen verkaufen. Ein Bild, welches sich – gefördert durch Medienberichte – über die ganze Welt vertei… weiterlesen

Foodtrucks in Boston

Wie eine Lotterie Boston zur Top Foodtruck Stadt machte

In Deutschland hält sich immer noch hartnäckig das Gerücht, dass sich Foodtrucks in den USA an jeder Ecke ihre Klappe öffnen und verkaufen können. Das mag zwar immer noch für bestimmte Regionen und Städt… weiterlesen

Boston Food Truck

Konzept für eine gas­tro­no­mi­sche Sondernutzung öffentlicher Verkehrsflächen

Jeder weiß, wie schwierig es sein kann, als Foodtruck eine Genehmigung für den öffentlichen Raum zu bekommen. Die Reglungen sind nicht auf die mobile Gastronomie eingestellt und viel zu unflexibel. Au… weiterlesen

Foodtruck Wurstdurst unterwegs

Reisegewerbekarte – Notwendig für Foodtrucks – oder nicht?

Mit dem Begriff „Reisegewerbe“ verbindet man spontan eher einen Zirkus, der durch die Lande zieht oder vielleicht noch Schausteller, die von Volksfest zu Volksfest tingeln. Aber ist für einen Food… weiterlesen

Facebook's Infection

Wie Foodtrucker Facebook, Twitter & Co. am besten nutzen

Wären Foodtrucks so erfolgreich geworden ohne Social-Media-Portale wie Twitter oder Facebook? NEIN! Denn über diese Plattformen kann einfach und schnell kommuniziert werden. Posts und Tweets e… weiterlesen

Foodtruck RibWich im Einsatz

Hilfe! Ich suche Food­trucks – Mehr Viel­falt im Mittags­geschäft

Kein Tag vergeht, an dem wir nicht die ein oder andere Anfrage bekommen, ob wir nicht einen Foodtruck vorbeischicken könnten. Häufig beginnt die Anfrage mit „mehr Vielfalt“ oder „coole Sache“. Wenn wir die v… weiterlesen